Deutsche Friedensgesellschaft
Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen
DFG-VK  -  Landesverband Bayern

Rüstungsindustrie in Bayern

Im Folgenden finden Sie Dokumentationen, Pressemitteilungen, Berichte und Fotos von unseren Aktivitäten,  die sich mit der Rüstungsindustrie - nicht nur in Bayern - beschäftigen. Natürlich ist die Rüstungsindustrie auch bei den jährlichen FriedensFahrradTouren ein wichtiges Ziel der Aktionen (Mahnwachen, Kundgebungen, Demonstrationen).



2016    Rüstung und Militär in der Oberpfalz - eine Regionalstudie:

Rüstung und Militär in der Oberpfalz – eine Bestandsaufnahme

Der größte Ausbildungsstandort der US-Armee außerhalb der Vereinigten Staaten mit bis zu 13.000
Soldaten1, 5.300 „Dienstposten“ der Bundeswehr, die auch nach der Umsetzung des mit
Truppenreduzierung und Standortschließungen verbundenen Stationierungskonzepts des
Bundesverteidigungsministeriums hier verbleiben2: Der Regierungsbezirk Oberpfalz ist zweifellos
ein bedeutender Militärstandort innerhalb Deutschlands. Kommunalpolitiker an den jeweiligen
Standorten betonen regelmäßig, die große Bedeutung für die Region, insbesondere die regionale
Wirtschaft. Vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, dass es dazu keinerlei systematische
Untersuchungen gibt, weder von der IHK3, noch auf kommunaler Ebene. In der vorliegenden
Recherche wurde versucht, verfügbare Daten zusammenzutragen.
...weiterlesen - hier die Studie komplett als PDF-Datei


Samstag, 24. November 2012 ,           10:00 bis 20:00 Uhr:
"Bayern unter Waffen" - Wirtschaft ohne Rüstung, geht das?"  
Workshop in Kooperation mit der DFG-VK und der Rosa-Luxenburg-Stiftung,
Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, 90429Nürnberg

 Jedes Bundesland hat mittlerweile einen Rüstungsatlas. Obwohl die Wirtschaft in Bayern nach wie vor maßgeblich von der Rüstungsindustrie bestimmt ist, gibt es hier keinen Rüstungsatlas. Der ganztägige Tagesworkshop „Bayern unter Waffen – Wirtschaft ohne Rüstung – geht das?“ soll einen ersten Schritt dorthin leisten. Wir wollen über den Standort verschiedener Rüstungsunternehmen in Schwaben, Franken und Oberbayern unter die Lupe nehmen und gemeinsam kritisch diskutieren.

...weitere Informationen: bayern-u-Waffen
...und hier zum Flyer }}} "Bayern unter Waffen"{{{ als PDF-Datei
...und hier der }}}"link zur Berichterstattung der Rosa-Luxenburg-Stiftung"{{{


Freitag, 23.11.2012
19:30 Uhr
EineWeltHaus, München
Veranstaltung im Rahmen der  Münchner Friedenswochen 2012:
Waffen vom Bodensee
und das
 Rüstungszentrum München

Nähere Einzelheiten finden sie auf dem Flaltblatt  }}} hier {{{  als PDF-Datei




"DIEHL - Portrait einer deutschen Waffenfabrik"
Der Regensburger Journalist Stefan Aigner recherchiert seit Jahren über die
tödlichen Produkte des Rüstungskonzerns. Jetzt stellt er die Ergebnisse
seiner Arbeit vor:
Eine Broschüre, die er zusammen mit der DFG-VK Bayern
erstellt hat.
Termin:
Montag, den 15.10.2012,
19:30 Uhr 

Ort:	
Friedensmuseum Nbg






Friedensmuseum,

Kaulbachstraße 2,
Nürnberg

































      
Krisenflugi
Broschüre, 40 Seiten,
Bezug über DFG-VK München,
3.- € zuz. Versandkosten (DFG-VK-München, Schwanthalerstr.133, 80339 München).


Es laden ein:
Deutsche Friedensgesellschaft DFG-VK und Friedensmuseum
Nürnberg


Zur "Internationalen Fachmesse für Jagd und Sportwaffen" fanden einige Aktionen der DFG-VK-Gruppe Nürnberg-Fürth statt:
"Winnenden mahnt:
keine Mordwaffen als Sportwaffen"

11.03.2010 Mahnwache: Jahrestag des Amoklaufes von Winneden
vor der Sankt Lorenzkirche
12.03.2010, 09:00 Uhr Mahnwache: zum Messeauftakt  der
"Internationalen Fachmesse für Jagd und Sportwaffen"
direkt am Messeeingang
Flugblatt als PDF-Datei:    }}} Winneden mahnt {{{
Radio Interview
als MP3-Datei (7 MB)
   }}} Aufzeichnung der Radiosendung
    vom 10.03.2010                                   {{{
Fotos  der Gruppe
DFG-VK ER-FO-BA
(Erlangen, Forchheim, Bamberg)
 
Nürnberger Nachrichten, 12.3.2010 }}}  DFG-VK-Mahnwache vor der  "IWA"  {{{
"Neues Deutschland" (ND) Sonnabend/Sonntag, 13./14. März 2010 (Seite 18) }}} Sportwaffen und Mordwaffen
Protest gegen Branchen-Messe in Nürnberg {{{

Veröffentlicht in Mecklenburg-Vorpommern !!!!!!